Kontakt | Impressum  
       

Claus Maria Gohel
Der Waise aus dem Abendland. Ein spiritueller Weg aus der Schicksalskrise

erschienen im April 2010 im Engelsdorfer Verlag



ISBN-13: 978-3-86901-833-1
1. Auflage 2010                                         
Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, Format: 13,5x21
214 Seiten

Preis: 12,80 EUR


Beschreibung:
Von seiner Mutter alleine im Krankenhaus nach der Geburt zurückgelassen, seinen Vater nie kennen gelernt, wuchs Claus Maria Gohel in ärmlichsten Verhältnissen bei seinen Großeltern auf. Bis zu seinem spirituellen Erwachen kämpfte sich Claus Maria Gohel, besonders nach dem Tod seiner Großeltern mehr schlecht als recht durch sein Leben. Alkoholprobleme, Daseinszweifel, schwere Krankheit und finanzielle Schwierigkeiten waren seine ständigen Begleiter. Claus Maria Gohel beschreibt uns in "Der Waise aus dem Abendland", anhand seines eigenen schwierigen Schicksals, dass jedes Schicksal mit Gottes Plan vollkommen im Einklang ist.

Ein Buch voller Poesie und spiritueller Weisheiten.

WENN DU AUFHÖRST, WER ZU SEIN, ERFÄHRST DU DICH ALS "DAS", WAS DU IN WIRKLICHKEIT BIST!

 

Inhalt

Stimmung                                                                             11
Ich biete dir kein Konzept,                                                         14
ich biete dir ein Leben an                                                       14
Nenn’s Glück! Herz! Liebe! Gott!                                                 18
Mitgefühl ist dein stärkster Gefährte                                        20
Werde zum Magier deines Lebens!                                              23
Nicht die Schicksale sind blind, blind sind wir                            29
Du wirst, was du denkst!                                                            32
Mein Schicksal                                                                        34
Der junge Rebell                                                                         43


Teile dein Glück und deine Liebe                                              50
Finde die Botschaft deiner Krankheit                                            51
Die moderne Medizin, ein Irrläufer                                           57
Alles, was geschieht, dient unserem rechten Weg                        60
Sterben, um zu leben!                                                            62
Tiere und Natur, Heiler unserer Seelen                                         65
Werdet wieder wie die Kinder!                                                 71
Seht euch die Vögel des Himmels an!                                           75
Die Sprache der Tiere verstehen                                             77
Die Geburt meiner Authentizität                                                   81
Finde zurück zu deinem natürlichen Körper!                            86
Unser täglich Brot als heiliges Ritual                                              90
Durch dich gesundet auch unser Planet                                  94

Mystische Erfahrungen                                                           97
Leiden lernen, Verantwortung übernehmen!                                104
Verkaufe deine Seele nicht billigst!                                           107
Kehr ein in die Gaststätte der Liebe und Freude                            110
Zwei Wölfe in deiner Brust                                                      112
Unterwegs im Zauberwald                                                            116
Deine Seele ist unsterblich                                                      121
Die aber, die wissen, werden ewig leben.                                       126

Entdecke die Stille in dir!                                                         128
Mache diesen Tag zu einem Miteinandertag!                                  134
Frieden in dir, Frieden in der Welt!                                          141
Das Geheimnis der Liebe                                                               145
Wo Liebe ist, kann Angst nicht existieren                               155
Getragenwerden auf einer Welle heiligen Wassers                          164


… und keine Kirchen, welche Gott umklammern                     169
Verliebt in GOTT                                                                            177
Ziel- und wunschlos glücklich sein                                           182
Lebe in deine Fragen hinein                                                           191
Sonnenstrahlen für deine Seele                                              197
Deine mystische Hochzeit mit Gott                                                198
Ein Leben in Gott                                                                   200
Unser letztes Geheimnis                                                                 205
Mein Leben ist wie ein Spiel im Frühling                                    211





Buchauszug...

....für mich war dies ein unbeschreiblicher überwältigender Moment. Ich bemerkte, dass mir Tränen über die Wangen liefen, ein Glücksgefühl in mir hochstieg, wie ich es noch nie zuvor so erlebt hatte.
Mein ganzer Körper schien sich aufzulösen, ich spürte nur noch Liebe und Glück. Nichts war mehr wichtig, alles vergessen. Reines Gewahrsein, nur noch Sein, nur noch Liebe, aufgelöst in reinster Freude.

Ich könnte die ganze Welt umarmen, wäre sie bei mir.

 

Der kleine Zitronenfalter hat in der Zwischenzeit, fast unbemerkt von mir, seine Reise wieder fortgesetzt und ich sehe ihn nie wieder.

 

Auch ich setze nun meine Reise wieder fort, aber von nun an, werde ich einen anderen Weg nehmen. Einen Weg, auf dem Gott mein Begleiter ist. Es wird ein langer Weg zu mir selbst und zu Gott werden. Es wäre mir eine Freude, wenn Du mich ein kleines Stück dieses Weges begleiten würdest.

 

                    

                     „Wenn der Mond aufsteigt
                       im Herzen des Himmels
                       und ein leichter Wind
                       des Teiches spiegelgleiche Fläche streift,
                       das ist fürwahr ein Augenblick der reinsten Freude,
                       nur wenige Menschen spüren dies.“

                                    

                                                                         Anonymus (aus Tao, Zen und schöpferische Kraft)

                                      

                                       Ich biete dir kein Konzept,
                                       ich biete dir ein Leben an

Zum Inhalt dieses Buches sei vorweg gesagt, dass ich damit keine falschen Hoffnungen wecken möchte. Ich war weder in Indien, noch in Tibet. Auch nicht bei den Ureinwohnern dieser Welt oder sonst irgendwo in einem spirituellen Zentrum. Den Jakobsweg nach Santiago de Compostela bin ich nie gegangen. Und auch die Kirche gehört nicht zu den Orten, wo ich mich bisher bevorzugt aufgehalten habe.

 

             

               „Ich bin weder Christ, noch Jude, noch Hindu, noch
                Moslem.
                Ich bin nicht aus dem Osten, noch aus dem Westen,
                weder vom Land noch aus dem Meer...
                Ich habe Dualität hinter mir gelassen,
                ich habe erkannt, dass die beiden Welten in Wirklichkeit
                eine sind.“

                                                        

                                                   Dschelaleddin Rumi

Ich war einfach nur da, wo ich immer schon war und doch so weit weg von mir.

 

                                              

                                               „Warum gehst du so weit,
                                                 um da anzukommen,
                                                 wo du immer schon warst?

                                                            

                                                                                                     Claus Maria Gohel

Aziz Miyan, ein großer Sufi, sagte:



„Wer sagt, wir müssen weit gehen?
Wo ich stehe ist der Berg Sinai,
Jedes Blatt offenbart seine Herrlichkeit,
Jedes Staubkorn versteckt eine Quelle.“

Dieses Buch soll denjenigen Unterstützung und Hilfe sein, welche sich auf einen Weg begeben oder begeben haben, der ein anderer Weg ist, als der, den uns die Gesellschaft vorzugeben scheint. Ich habe keine Konzepte anzubieten, ich biete dir ein Leben an...

Du kannst das Buch beim Verlag bestellen

http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/shop/details.php?autor_id=1219&werk_id=2279&suchart=kategorie&k_nr=K11

oder direkt bei mir info@begegnung-mit-claus.de

Leser-Kritiken:

Hallo Claus,
 
habe Dein Buch mit Freude gelesen.War spannend von Anfang bis Ende. Eines der besten spirituellen Bücher die ich gelesen habe. (und ich  habe viele gelesen) Mach weiter so!!!
Möchte noch zwei verschenken, in eines schreib mir bitte eine Widmung für ...

Gerti H.


Was für ein unglaubiches Geschenk doch deine Großmutter für dich war! Kein Wunder, das auf diesem Boden so ein schöner Baum gewachsen ist.

Ich hab mich heute mit deinem Buch ins Grüne verzogen, wo sonst hätte man es auch angemessen lesen können? Ich mag deine Gedichte, ich mag, was du schreibst, ich mag, wie du schreibst.
Danke für dein Buch!

Wilhelm K.


hallo!
..habe soeben das paket von der post abgeholt und .. der erste eindruck ist
sehr gut .. habe rein-gelesen und auch der stil gefällt mir und
inhalt ist ganz auf selbsterkenntnis konzentriert ! schön
.. mögen alle sich selbst erkennen!

würde mich freuen wenn es zu weiteren zusammenarbeit/treffen kommt .. eine
lesung und ausstellung oder seminar oder ..

Tomasz F.


 
 
 
Leben ist das,
was passiert,
während du dabei bist,
andere Pläne
zu schmieden.
 

      John Lennon